PsychoseSeminar Langenfeld  Trialog über Psychose und Psychiatrie   einander zuhören – miteinander sprechen – voneinander lernen   Psychose-Erfahrene, Angehörige und Freunde von seelisch erkrankten Menschen und in der Psychiatrie Tätige sowie Interessierte Die sechs Seminare sind kostenlos und können auf Wunsch anonym besucht werden  –  immer mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr  –
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum an der ev. Erlöserkirche, Hardt 23 40764 Langenfeld-Immigrath Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung       und freuen uns auf Ihre Teilnahme für den Vorbereitungskreis:
Stand: 08.10.17 Themen unter Vorbehalt Änderungen sind kurzfristig möglich
Martina Meisel Tel: 02103-29572-42 Mail: martina.meisel@vpd-mettmann.de
Michael Haskamp Tel.: 02173-10139818 Mail: michael.haskamp@vpd-mettmann.de
Welche Rolle spielt Kreativität bei der Bewältigung einer Psychose?
27.09.17
Termine
Themen
Welchen Einfluss hat das Umfeld/die Familie bei psychischen Erkrankungen? (systemischer Ansatz), einbeziehen ohne Schuldzuweisung, Referent: Dr. Wolfgang Schwachula, Chefarzt der LVR Klinik Langenfeld, allgemeine Psychiartie 2
Reden oder darüber schweigen? Über Inhalte der Psychose miteinander reden/zuhören, besser verstehen
11.10.17
25.10.17
08.11.17
22.11.17
06.12.17
Abenteuer Arbeit Beschäftigung stabilisiert. Welche Möglichkeiten haben seelisch Kranke auf dem Beschäftigungsmarkt? Referentin: Stefan Atrops (Qualifizierungscenter VPD gGmbH)
Medikamente bei psychischen Erkrankungen  “soviel wie nötig, so wenig wie möglich” Referentin: Barbara Diekmann, Ärztin für Psychiatrie, Solingen
“offenes Thema” Anschließend: Abschlussbuffet
Themen zum Download
ACHTUNG: Die Termine finden wieder an der ev. Erlöserkirche, Hardt 23, 40764 Langenfeld statt.